Auf dem Hof stehen 5 Außen-Paddockboxen und 9 Innen-Paddockboxen (Zugang über die Stallgasse) zur Verfügung. Bei zwei der Außenboxen handelt es sich um eine Zweier-Paddockbox. Die Tür zum Paddock der Innen-Paddockboxen ist durch Lamellen windgeschützt und kann über eine Queerstange bei Bedarf verschlossen werden. Die Pferde haben jederzeit Zugang zu ihrem Paddock.

Die Paddock-Boxenpferde kommen täglich auf einen großen Paddock auf welchem Futterstroh und Heu in Raufen zur Verfügung steht. Im Sommer haben sie wie die Pferde aus den anderen Haltungsformen Weidegang. Sowohl auf die Weide als auch auf den Paddock werden die Pferde am Halfter geführt.

Gefüttert wird in den Boxen morgens und Abends Heu und Kraftfutter. Eigenes, bereitgestelltes Futter kann ebenfalls verabreicht werden.

Eine zusätzliche Spätfütterung Heu um 21 Uhr kann bei Bedarf dazu gebucht werden.

Alle Paddock-Boxen verfügen über beheizte Selbsttränken und sind somit auch im Winter durchgehend nutzbar.